Geschäftsbedingungen PCF-Online
(Version 1.3)


PCF-Online


hat sich das Ziel gesetzt, Ihnen auf einfachem
und sicherem Weg zu der Schönheitsoperation Ihres Wunsches zu
verhelfen. Dazu unternehmen wir folgendes:

  1. Wir vermitteln Ihnen einen oder mehrere kompetente
    und erfahrene Chirurgen, mit denen Sie die Einzelheiten
    der von Ihnen gewünschten Korrektur besprechen können.

  2. Wir kümmern uns darum, dass Sie von den Kosten des Eingriffs
    nicht erschlagen werden, indem wir Ihnen auf Mausklick
    eine tragbare Finanzierung vorschlagen.

Mit uns haben Sie einen Partner an der Hand, der Ihnen
durch den Dschungel von ärztlichen Leistungen und der Finanzierung hilft.
Auf der medizinischen Seite profitieren Sie von den durch uns
ausgehandelten Sonderkonditionen und Pauschalpreisen,
auf der Finanzierungsseite müssen Sie sich mit keinem
Bankangestellten auseinandersetzen, warum und wie Sie operiert werden möchten.

Wichtig: Sie können den Vermittlungsauftrag innerhalb von zwei Wochen
nach Zugang unserer Auftragsbestätigung durch schriftliche
Erklärung an uns widerrufen, § 361a BGB!

Dazu müssen Sie uns erlauben, Ihren Namen und Ihre Anschrift zu speichern,
damit wir Ihnen unsere Vorschläge per E-Mail und Briefpost übersenden können.
Die Speicherung erfolgt nur zu den im folgenden bestimmten Zwecken.
Eine darüber hinaus gehende Nutzung Ihrer Daten findet nur statt,
wenn Sie uns das besonders gestatten.

§ 1 Dienstvertragsvermittlung
  1. PCF-Online weist dem Kunden einen kompetenten und fachkundigen Chirurgen
    mit Niederlassung in der Nähe des Wohnortes des Kunden nach.
    PCF-Online trägt die Gewähr dafür, dass der Chirurg eine Operation
    gemäß der vom Kunden gewünschten Art durchführen kann.

  2. Die Vermittlung eines leistungsbereiten Chirurgen ist für den Kunden
    unentgeltlich.

  3. Der Vertrag zwischen dem Kunden und PCF-Online kommt zustande,
    indem der Kunde PCF-Online durch eine E-Mail oder durch Mausklick
    den Vermittlungsauftrag erteilt und der Auftrag von PCF-Online
    durch eine Bestätigungsnachricht an die vom Kunden angegebene
    E-Mail-Anschrift angenommen wird.

§ 2 Unterstützung beim Kreditantrag
  1. PCF-Online stellt einen Kontakt zwischen dem Kunden und dem Kreditgeber
    zu dem Zweck her, dass zwischen dem Kunden und dem Kreditgeber
    ein Darlehensvertrag geschlossen wird.
    Dabei trägt PCF-Online die Gewähr dafür, dass der Kreditgeber bereit ist,
    einen solchen Kreditvertrag unabhängig vom Finanzierungszweck zu bearbeiten.

  2. Diese Leistung ist für den Kunden unentgeltlich.

    1. PCF-Online wird vom Kreditgeber informiert, ob und in welcher Höhe
      ein Darlehensvertrag geschlossen wurde, damit PCF-Online einen geeigneten
      und leistungsbereiten Chirurgen vorschlagen kann.

    2. PCF-Online steht dem Kunden neben dem Darlehensgeber als Ansprechpartner
      zur Verfügung und vertritt gegenüber dem Kunden den Darlehensgeber
      im Rahmen der Antragstellung. PCF-Online erhält für seine Leistung
      vom Kreditgeber eine Vergütung von 2% der Darlehenssumme.

§ 3 Widerruf
  1. Über den Inhalt des Auftrags erhält der Kunde eine schriftliche Bestätigung
    per E-Mail. Falls der Kunde PCF-Online auch mit der Vermittlung eines
    Darlehensvertrags beauftragt hat, erhält er diese Bestätigung
    zusätzlich per Post.

  2. PCF-Online räumt dem Kunden in Anwendung von 361a BGB ein Widerrufsrecht
    am Vermittlungsvertrag ein. Der Kunde kann innerhalb von zwei Wochen
    nach seiner Bestellung durch schriftliche Erklärung an PCF-Online
    vom Vermittlungsvertrag zurücktreten. Die Widerrufsfrist beginnt
    mit Zugang der Bestätigung beim Kunden. Als schriftlich gilt auch
    der Versand einer E-Mail, die als Antwort / Reply auf das Bestätigungsschreiben
    von PCF-Online formatiert ist.

§ 4 Datenverarbeitung
  1. Der Kunde gestattet PCF-Online für die Dauer des Vermittlungsauftrags
    seine persönlichen Daten zu erheben, zu speichern und zu verarbeiten.
    Der Kunde gestattet PCF-Online die Nutzung dieser Daten zum Zweck
    der Vermittlung an einen Darlehensgeber und an die von PCF-Online
    vorzuschlagenden Leistungsträger.

  2. Der Kunde verpflichtet sich zu gestatten, dass PCF-Online beim
    Darlehensgeber und den Leistungsträgern nachfragt, ob und in welchem
    Umfang die Vermittlungsbemühungen von PCF-Online Erfolg hatten.



fenster schliessen